Video zur Zeit nicht verfügbar ...

Kamera und Fotograf

Fotografieren macht Spaß und eine Entscheidungshilfe für die passende Digitalkamera finden Sie hier. Ambitionierte Hobby-Foto- grafen besitzen einen kleinen Kamera-Pool und das aus gutem Grund: Man trifft sehr unterschiedliche Aufnahmebedingungen an. Die Kompaktkamera ist auf Wanderungen ohne große Beule in der Jackentasche unterzubringen, werden hochwertige Bilder im RAW- Format benötigt, dann doch die Bridge- oder Systemkamera einste- cken. Für mehr fotografische Vielfalt steht die DSLR, dafür hat man zusätzlich Fototasche oder Foto-Rucksack und mehr Gewicht zu ertragen. Eigenschaften	Kompakt-	Bridge-	System-	DSLR 		kamera	kamera	kamera 	Größe	++++	++	+++	+ 	Gewicht	++++	+++	++	+ 	Einstellmöglichkeiten	+	++	+++	++++ 	Aufnahmevielfalt	++	+++	+++	++++ 	Handhabung	+	++	+++	++++ 	Zubehör	+	++	+++	++++ Diese Übersicht gibt Anhaltspunkte für die positive Einschätzung von Eigenschaften unterschiedlicher Modelle.

Auswahl und was wirklich wichtig ist

Eine hohe Pixelzahl bei Kompaktkameras mit kleinen Bildsensor, kann man als Werbegag betrachten. Bei unzureichender Beleuchtung ist damit nur eine mickrige Bildqualität erzielbar. Ähnlich verhält es sich mit Funktionen wie Bildbearbeitung, digitalem Zoom (nicht mit optischen Zoom verwechseln - der ist interessant) und andere. Einige dieser Funktionen deaktiviert man besser. Denn was bereits in der Digitalkamera ”bearbeitet” wurde, lässt sich nicht wieder rückgängig machen. Wichtige Bilder sollten auf einem gesonderten Speichermedium gesichert und nur eine Kopie davon auf dem PC bearbeitet werden. So hat man die Möglichkeit eine missglückte Bearbeitung durch eine neue Kopie zu ersetzen.

Auflösung – die Pixelzahl: soviel sollte

die Digitalkamera haben

Die erste technische Information betrifft die Anzahl der Pixel in Millionen (Megapixel) als Maß der theoretischen digitalen Auflösung. Praxistests zeigen oft, dass Digitalkameras mit gleicher Bild- sensorgröße bessere Bilder bei geringerer Pixelzahl liefern. Aber wieviele Pixel benötigt man unbedingt? Die gewünschte Größe des künftigen Papierbildes kann dafür ein wichtiges Maß sein. Online- Fotolabore geben dazu interessante Anhaltspunkte; entspricht die Mindest-Auflösung des hochgeladenen Bildes nicht dem ausgewähl- ten Papierformat, kommt es zu einer Warnmeldung. Nachfolgende, Tabelle zeigt wieviele Megapixel mindestens erforder- lich sind um Papier-Bilder in guter Qualität zu realisieren. Auflösung in Megapixel	Bildgröße in cm 	0,85	6 x 8 	1,31	  9 x 13 	2,1	10 x 15 	3,1	13 x 18 	6,2	20 x 30 	13,0	30 x 45

Digitalkameras - interessante

Modelltypen

Bestimmte Eigenschaften sind nicht auf einen Modelltyp beschränkt, die Übergänge sind oft fließend. So findet man mit Megazoom ausge- stattete Kameras bei Bridgemodellen wie auch bei den Kompakten. Vollformatsensoren waren lange Zeit den Spiegelreflexkameras (DSLR) vorbehalten. Seit sich die spiegellosen Systemkameras etabliert haben, sind auch dafür Modelle mit Vollformatsensor im Angebot. Wer mit solch einer Ausstattung arbeitet bewegt sich schon in der Profiliga.
Amsel Ei, Ei Bild vom leeren Nest
Bild der Woche
Das Amselnest
Kompaktkameras
Bridgekameras
Systemkameras
Spiegelreflexkameras DSLR

Kamera und

Fotograf

Fotografieren macht Spaß und eine Entschei- dungshilfe für die passende Digitalkamera finden Sie hier. Ambitionierte Hobby-Fotografen besitzen einen kleinen Kamera-Pool und das aus gutem Grund: Man trifft sehr unterschiedliche Aufnahmebedingungen an. Die Kompaktkamera  ist auf Wanderungen ohne große Beule in der Jackentasche unterzubringen, werden hoch- wertige Bilder im RAW-Format benötigt, dann doch die Bridge- oder Systemkamera einste- cken. Für mehr fotografische Vielfalt steht die DSLR, dafür hat man zusätzlich Fototasche oder Foto-Rucksack und mehr Gewicht zu ertragen. Eigenschaften	Kompakt-	Bridge-	System-	DSLR 		kamera	kamera	kamera 	Größe	++++	++	+++	+ 	Gewicht	++++	+++	++	+ 	Einstellmöglichkeiten	+	++	+++	++++ 	Aufnahmevielfalt	++	+++	+++	++++ 	Handhabung	+	++	+++	++++ 	Zubehör	+	++	+++	++++ Diese Übersicht gibt Anhaltspunkte für die positive Einschätzung von Eigenschaften unterschiedlicher Modelle.

Auswahl und was wirklich

wichtig ist

Eine hohe Pixelzahl bei Kompaktkameras mit kleinen Bildsensor, kann man als Werbegag be- trachten. Bei unzureichender Beleuchtung ist damit nur eine mickrige Bildqualität erzielbar. Ähnlich verhält es sich mit Funktionen wie Bild- bearbeitung, digitalem Zoom (nicht mit optischen Zoom verwechseln - der ist interes- sant) und andere. Einige dieser Funktionen de- aktiviert man besser. Denn was bereits in der Digitalkamera ”bearbeitet” wurde, lässt sich nicht wieder rückgängig machen. Wichtige Bilder sollten auf einem gesonderten Speicher- medium gesichert und nur eine Kopie davon auf dem PC bearbeitet werden. So hat man die Möglichkeit eine missglückte Bearbeitung durch eine neue Kopie zu ersetzen.

Auflösung – die Pixelzahl: soviel

sollte die Digitalkamera haben

Die erste technische Information betrifft die Anzahl der Pixel in Millionen (Megapixel) als Maß der theoretischen digitalen Auflösung. Praxis- tests zeigen oft, dass Digitalkameras mit glei- cher Bildsensorgröße bessere Bilder bei gering- erer Pixelzahl liefern. Aber wieviele Pixel benö- tigt man unbedingt? Die gewünschte Größe des künftigen Papierbildes kann dafür ein wichtiges Maß sein. Online-Fotolabore geben dazu interes- sante Anhaltspunkte; entspricht die Mindest- Auflösung des hochgeladenen Bildes nicht dem ausgewählten Papierformat, kommt es zu einer Warnmeldung. Nachfolgende, Tabelle zeigt wieviele Megapixel mindestens erforderlich sind um Papier-Bilder in guter Qualität zu realisieren. Auflösung in Megapixel	Bildgröße in cm 	0,85	6 x 8 	1,31	  9 x 13 	2,1	10 x 15 	3,1	13 x 18 	6,2	20 x 30 	13,0	30 x 45

Digitalkameras - interessante

Modelltypen

Bestimmte Eigenschaften sind nicht auf einen Modelltyp beschränkt, die Übergänge sind oft fließend. So findet man mit Megazoom ausge- stattete Kameras bei Bridgemodellen wie auch bei den Kompakten. Vollformatsensoren waren lange Zeit den Spiegelreflexkameras (DSLR)  vorbehalten. Seit sich die spiegellosen System- kameras etabliert haben, sind auch dafür Modelle mit Vollformatsensor im Angebot. Wer mit solch einer Ausstattung arbeitet bewegt sich schon in der Profiliga.
Kompaktkameras
Bridgekameras
Systemkameras
Spiegelreflexkameras DSLR
Fotografie
Dein Bild mit der Digitalkamera
Fotografie
Dein Bild mit der Digitalkamera